Logo des Deutsches Patent- und Markenamt

 

Sie sind hier:  > Homepage  > Marke  > Anmeldung

Anmeldung

Drei Wege zur Markenanmeldung

Durch eine Marke lassen sich die Waren und Dienstleistungen eines Unternehmens von denen anderer Unternehmen unterscheiden. Mit der Eintragung Ihrer Marke in das vom Deutschen Patent- und Markenamt geführte Register erwerben Sie das alleinige Recht, die Marke für die geschützten Waren und Dienstleistungen zu benutzen. Gegen Verletzer Ihres Markenrechts können Sie dann Unterlassungsansprüche bzw. Schadensersatzansprüche geltend machen.

Nicht alle Zeichen können als Marke geschützt werden! Insbesondere Zeichen, die die beanspruchten Waren oder Dienstleistungen lediglich beschreiben, sind von der Eintragung ausgeschlossen (zum Beispiel eine Wortmarke "Äpfel" für die Ware "Obst" oder eine Wortmarke "Busreisen" für die Dienstleistung "Transport von Personen"). Außerdem überprüft das DPMA nicht, ob Ihre geplante Marke in identischer oder ähnlicher Form bereits existiert. Inhaber älterer Marken können daher nach der Eintragung gegebenenfalls Widerspruch einlegen. Recherchieren Sie daher schon vor der Anmeldung, ob Ihre geplante Marke ältere Rechte verletzt!

Eine Eintragung ins Markenregister setzt einen entsprechenden Antrag voraus. Drei Anmeldewege stehen Ihnen zur Verfügung:

Finger auf Tablet-PC

1. Der schnelle Weg zur Markenanmeldung: Online-Anmeldung


- Link zur Online-Anmeldung
- mit Warenkorbfunktion für die Waren und Dienstleistungen

Papierantrag vor einer PC-Tastatur

2. Papierform


- mit Antragsformular W 7005
- Ausdruck und Absendung per Post erforderlich

Bitte beachten Sie den Hinweis zur Erstellung von Waren-/Dienstleitungsverzeichnissen.

Muster einer Signaturkarte

3. Online-Anmeldung mit Signatur (DPMAdirekt)


- Link zu DPMAdirekt
- Kartenlesegerät erforderlich

© 2014 Deutsches Patent- und Markenamt | 25.03.2014