Logo des Deutsches Patent- und Markenamt

 

Sie sind hier:  > Homepage  > Über uns  > Karriere beim DPMA  > Aktuelle Stellenanzeigen  > Testautomatisierer/-in

Stellenausschreibung

Das Deutsche Patent- und Markenamt ist das Kompetenzzentrum des Bundes für gewerblichen Rechtsschutz in Deutschland mit Sitz in München, Jena und Berlin. Als Bundesoberbehörde sind wir im Geschäftsbereich des Bundesministeriums der Justiz und für Verbraucherschutz tätig.

Für unseren Standort München suchen wir zur Verstärkung unseres Teams "Management für Prozesse und serviceorientierte Architektur" ab sofort

eine Testautomatisiererin/einen Testautomatisierer.

Das Arbeitsverhältnis richtet sich nach dem TVöD Bund. Der Arbeitsplatz ist mit Entgeltgruppe 9a des Teils III, Abschnitt 24 der Entgeltordnung bewertet.


Das Aufgabengebiet umfasst:

  • Pflege und die Aktualisierung vorhandener automatisierter Testfälle
  • Mitwirkung bei der Erstellung neuer automatisierter Testfälle
  • Bereitstellung der Test-Clientsoftware für automatisierte Tests
  • Überwachung, Betrieb und Konfiguration der Ausführung der Tests
  • Mitwirkung bei der Fehlerbehebung (Fehleranalyse, Auswertung von Logfiles und Testergebnissen, Erstellung von Berichten zur weiteren Fehleranalyse)


Erwartet werden:

  • eine abgeschlossene Berufsausbildung als Fachinformatiker/Fachinformatikerin vorzugsweise in der Fachrichtung Anwendungsentwicklung
  • praktische Programmierkenntnisse in Java
  • grundlegende Programmierkenntnisse in JavaScript oder Python
  • praktische Erfahrung mit relationalen Datenbanken (idealerweise Oracle) und Anwendung der SQL-Datenbankabfragesprache
  • praktische Erfahrung im Umgang mit Eclipse-basierten Entwicklungswerkzeugen
  • Kenntnisse im Umgang mit Werkzeugen zu Fehlerprotokollierung und Fehlertracking, idealerweise Bugzilla und Omnitracker
  • Kenntnisse im Umgang mit Standardsoftware (MS-Office, insbesondere Word und Excel)
  • Kenntnisse im Umgang mit dem Client-Betriebssystem MS-Windows sowie idealerweise auch Linux
  • Kenntnisse in den Standards zur Extensible Markup Language (XML) und Webservices


Wünschenswert sind:

  • Kenntnisse in der Bedienung von Deploymentwerkzeugen, insbesondere Jenkins
  • Kenntnisse in HTML (Hypertext Markup Language) und CSS (Cascading Style Sheets)
  • Kenntnisse zu serviceorientierten Architekturen und den darin verwendeten Standards und Technologien
  • Kenntnisse von Aufbau und Ablauf der Anwendung DPMApatente/DPMAgebrauchsmuster sowie der im Rahmen des Projekts ElSA entstandenen Querschnittsanwendungen


Darüber hinaus werden folgende soziale und persönliche Kompetenzen erwartet:

  • Bereitschaft, sich die notwendigen Fachkenntnisse im erforderlichen Umfang in angemessener Zeit anzueignen
  • kooperatives Verhalten, konzeptionelles und strategisches Denken, hohe Motivation und Bereitschaft zur ständigen Weiterbildung
  • Organisationstalent und Durchsetzungsvermögen
  • sicheres, gewandtes und freundliches Auftreten
  • ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit, prioritätsbezogenes Arbeiten sowie die Fähigkeit in Gruppen zu arbeiten
  • ein hohes Maß an Verantwortung und ein ausgeprägtes Problembewusstsein
  • Fähigkeit zu analytischem und vorausschauendem Denken
  • eigenverantwortliche Arbeitsweise
  • hohe Belastbarkeit und die Fähigkeit zum Umgang mit Stressfaktoren
  • Bereitschaft zur flexiblen Arbeitszeitgestaltung, entsprechend dem oft diskontinuierlichen Arbeitsanfall
  • Fähigkeit, sich mündlich und schriftlich gut ausdrücken zu können
  • gute Kenntnisse der englischen Sprache


Wir bieten:

  • Einstellung in ein dauerhaftes Arbeitsverhältnis im öffentlichen Dienst
  • sehr gute Arbeitsbedingungen, ein modernes Arbeitsumfeld, eine optimale Verkehrsanbindung


Die einschlägigen Vorgaben des Bundesgleichstellungsgesetzes, des Sozialgesetzbuchs IX sowie weitere einschlägige Vorschriften finden bei der Bewerberauswahl Anwendung.


Interessiert?
Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.
Ihre aussagekräftigen Unterlagen senden Sie bitte bis zum 3. April 2017 an:

Deutsches Patent- und Markenamt
Sachgebiet 4.1.1.d
Zweibrückenstraße 12
80331 München
.
oder
per E-Mail an: personalbewerbungen@dpma.de

© 2016 Deutsches Patent- und Markenamt | 09.03.2017