Logo des Deutsches Patent- und Markenamt

 

Sie sind hier:  > Homepage  > Über uns  > Karriere beim DPMA  > Aktuelle Stellenanzeigen  > Referentin/Referent

Stellenausschreibung

Das Deutsche Patent- und Markenamt ist das Kompetenzzentrum des Bundes für den gewerblichen Rechtsschutz in Deutschland mit Sitz in München, Jena und Berlin. Als Bundesoberbehörde sind wir im Geschäftsbereich des Bundesministeriums der Justiz und für Verbraucherschutz tätig.

Für unseren Standort München suchen wir zur Verstärkung unseres Referats Kundenservice für die Leitung des Sachgebiets Publikation, Datenabgabe, Messeorganisation, E-Dienste, Recherchesaal, Datenbankunterstützung zum nächstmöglichen Zeitpunkt

eine Referentin/ einen Referenten

mit abgeschlossenem wissenschaftlichem Hochschulstudium (Diplom oder Masterabschluss), das zur Laufbahn des höheren technischen Dienstes gemäß § 26 Patentgesetz (z.B. Physik, Elektrotechnik, Maschinenbau usw.) befähigt.
Zudem wird eine in der Regel mindestens fünfjährige hauptberufliche Tätigkeit im Bereich Naturwissenschaft oder Technik vorausgesetzt und es werden gute aktive wie passive Englischkenntnisse erwartet.

Die Einstellung erfolgt im Beamtenverhältnis als Regierungsrätin/Regierungsrat in Besoldungsgruppe A 13.


Die Aufgabenschwerpunkte sind:

  • Sicherstellung der gesetzlichen Publikationspflichten bei gleichzeitiger Gewährleistung der Publikation nach dem neuesten Stand der Technik
  • Weiterentwicklung der elektronischen Informationsangebote und -dienste des DPMA für alle Schutzrechte des DPMA
  • Durchführung von Ausschreibungen sowie Vertragsgestaltung
  • Gestaltung der Beziehungen zu den Nutzern/Nutzerinnen der Internetdienste des DPMA im Rahmen einer zielgruppenorientierten Kundenbetreuung sowie Betreuung der Lieferanten und Dienstleister
  • Zusammenarbeit mit anderen Schutzrechtsbehörden und Kooperation mit gewerblichen Informationsanbietern und Interessensverbänden zur Verbesserung der Informationsdienstleistungen zu den gewerblichen Schutzrechten
  • Leitung und Mitarbeit bei Projekten im Bereich Publikation, Datenabgabe und Kundenbetreuung
  • Erstellung von Präsentationen und Präsentation vor externen und internen Kunden/Kundinnen
  • Mitwirkung bei Messeauftritten und anderen öffentlichen Veranstaltungen auf nationaler und internationaler Ebene


Wir erwarten:

  • ausgeprägte mündliche und schriftliche Kommunikationsfähigkeit
  • hohe Einsatzbereitschaft und Motivation
  • hohes Maß an Entscheidungs- und Durchsetzungsvermögen
  • hohes Maß an Belastbarkeit und Flexibilität
  • Fähigkeit zur Mitarbeiterführung
  • hohe Verantwortungsbereitschaft
  • sicheres und verbindliches Auftreten, auch in schwierigen Verhandlungssituationen
  • ausgeprägte Fähigkeit, Aufgaben zu priorisieren
  • Fähigkeit, komplexe Sachverhalte zu strukturieren
  • gute Auffassungsgabe
  • hohes Maß an Eigeninitiative
  • Fähigkeit und Bereitschaft zum Umgang mit allen im Deutschen Patent- und Markenamt eingesetzten DV-technischen Hilfsmitteln
  • Bereitschaft, sich die notwendigen Fachkenntnisse im erforderlichen Umfang in angemessener Zeit anzueignen
  • Bereitschaft zur Teilnahme an erforderlichen Fortbildungsveranstaltungen, insbesondere Führungsfortbildungen sowie Bereitschaft zur Förderung der Weiterbildung der unterstellten Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen
  • Bereitschaft zur Übernahme von Vorträgen im Haus sowie bei Fachveranstaltungen im In- und Ausland
  • Bereitschaft zur Durchführung von Dienstreisen


Von Vorteil sind:

  • Kenntnisse in elektronischen Informations- und Publikationsdiensten
  • Kenntnisse über die elektronischen Schutzrechtsinformationssysteme ausländischer Patentämter, des EPA, des EUIPO und der WIPO sowie des kommerziellen Informationsmarktes im Bereich der Schutzrechtsinformation im In- und Ausland
  • Fähigkeit und Bereitschaft sich in juristische Thematiken (insbesondere im Bereich gewerblicher Rechtsschutz) und die Verfahrensabläufe für alle Schutzrechtsarten, (insbesondere die publikationsrelevanten Prozessabläufe) einzuarbeiten und sich diese anzueignen
  • Kenntnisse in Datenbankstrukturen
  • Know-how im Bereich XML und der anderen im Patentwesen eingesetzten Formate (z.B. PDF-Standards, ePub)
  • Erfahrung in der Erarbeitung von Unterlagen für europäische Ausschreibungen von IT-Dienstleistungen sowie in der Durchführung dieser Verfahren
  • Erfahrungen im Umgang mit der Erstellung von PowerPoint-Präsentationen


Das Deutsche Patent- und Markenamt hat sich die Frauenförderung zum Ziel gesetzt. Daher werden Bewerbungen von Frauen ausdrücklich begrüßt. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung vorrangig berücksichtigt.


Ihre aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte bis 18.04.2017 an:


Deutsches Patent- und Markenamt
Personalabteilung
Frau Gundermann/Frau Lehrl
80297 München

E-Mail: Bewerbung@dpma.de

© 2016 Deutsches Patent- und Markenamt | 17.03.2017