Inhalt

Stellenausschreibung

Erfindergeist und Kreativität brauchen wirksamen Schutz. Das Deutsche Patent- und Markenamt (DPMA) ist das Kompetenzzentrum für alle gewerblichen Schutzrechte – für Patente, Gebrauchsmuster, Marken und Designs. Als größtes nationales Patentamt in Europa und fünftgrößtes nationales Patentamt der Welt steht es für die Zukunft des Erfinderlandes Deutschland in einer globalisierten Wirtschaft. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erbringen Dienstleistungen für Erfinderinnen und Erfinder sowie Unternehmen und entwickeln die nationalen, europäischen und internationalen Schutzrechtssysteme weiter.

Wir suchen an unserem Standort Berlin eine

Bürosachbearbeitung (w/m/div) Digitalisierung und Dokumentenarchivierung
für den Bereich "Datenaufbereitung DEPATIS".

Ihre wesentlichen Aufgaben:

  • digitale Aufbereitung von Patentunterlagen für das deutsche Patentinformationssystem DEPATIS
  • Scannen von historischen Patentunterlagen, insb. aus den 1930-1950er Jahren mittels eines Buch- bzw. Mikrofilmscanners
  • Nachbearbeitung erstellter PDF- sowie Bilddateien mittels entsprechender Bearbeitungsprogramme
  • Recherchieren bibliografischer Daten im Patentblatt sowie in der Datenbank DEPATIS, einschließlich Eingabe der Daten in dafür vorgesehene Formulare und Tabellen
  • Bereitstellen erstellter Dokumentenordner auf elektronischem Wege für die Qualitätskontrolle
  • manuelle Erfassung bibliografischer Daten von Patentunterlagen im Rahmen der Datenaufbereitung für die Datenbank DEPATIS

Wir setzen voraus:

  • abgeschlossene, einschlägige Berufsausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten, zur/zum Fachangestellten für Bürokommunikation bzw. Büromanagement, zur/zum Fachangestellten für Medien- und Informationsdienste oder einem vergleichbaren Ausbildungsberuf
  • alternativ einschlägige Kenntnisse und Erfahrungen aus vergleichbaren beruflichen Tätigkeiten
  • sicherer Umgang mit dem PC und der dazugehörigen Software (insbesondere Office- sowie PDF-Anwendungssoftware)
  • sehr gute Kenntnisse der Amtssprache Deutsch, die mindestens der Niveaustufe C 1 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen (GER) entsprechen

Wir erwarten von Ihnen:

  • Erfahrung in der Bedienung von Dokumentenscannern (Buch-/Mikrofilmscanner)
  • Erfahrung in der Erfassung von Daten
  • selbstständige, sehr gründliche und eigenverantwortliche Arbeitsweise
  • gute Auffassungsgabe, Flexibilität und Einsatzbereitschaft
  • Teamfähigkeit

Wir bieten:

  • eine befristete Einstellung bis zum 31. Dezember 2027 als Tarifbeschäftigte/Tarifbeschäftigter der Entgeltgruppe 5, Fallgruppe 2 des Teils I der EntgO Bund.
  • abwechslungsreiche, eigenverantwortliche und vielseitige Tätigkeiten
  • umfangreiche Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • gute Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben (u.a. Möglichkeit zum ortsflexiblen Arbeiten, Teilzeitangebote, 30 Tage Jahresurlaub)
  • vielfältige Angebote des betrieblichen Gesundheitsmanagements (u.a. Sportangebote, Gesundheitstag, Seminare sowie Vorträge zu verschiedenen Gesundheitsthemen)
  • Arbeitgeberzuschuss zum (Deutschland-) Jobticket

Ihre Bewerbung:

Ihre Bewerbung:
Interessiert? Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung – bevorzugt per E-Mail – bis zum 22. November 2023 an:

Deutsches Patent- und Markenamt
Sachgebiet 4.1.1.e - Personalgewinnung
Frau Klüpfel
80297 München
E-Mail: Bewerbung@dpma.de
Telefon: +49 89 2195-2166

Wir verstehen uns als familienfreundlicher Arbeitgeber und begrüßen daher auch Bewerbungen von Menschen mit Familienpflichten. Wir gewährleisten die berufliche Gleichstellung und freuen uns über Bewerbungen von Menschen jeglichen Geschlechts. Bei gleicher Eignung berücksichtigen wir Bewerbungen schwerbehinderter Menschen bevorzugt. Ebenso berücksichtigen wir Bewerbungen mit dem Wunsch nach Teilzeitarbeit entsprechend den personellen und organisatorischen Möglichkeiten.

Personenbezogene Daten, die wir im Rahmen des Bewerbungsverfahrens von Ihnen erhalten, verarbeiten wir im Einklang mit den Bestimmungen der Datenschutz-Grundverordnung und dem Bundesdatenschutzgesetz zum Zweck der Durchführung des Bewerbungsverfahrens. Nähere Informationen hierzu erhalten Sie unter Datenschutzhinweise für Bewerberinnen und Bewerber.

Stand: 15.11.2023