Inhalt

Tätigkeit als Sachbearbeiterin bzw. Sachbearbeiter im Bereich Marke – was erwartet Sie?

Im Markenbereich des Deutschen Patent- und Markenamtes – national und international – erwartet Sie eine überaus interessante und spannende Tätigkeit am Puls der Zeit mit sehr guten Entwicklungsmöglichkeiten.
Marken begegnen uns täglich, sie begeistern uns oder sind zumindest ein wichtiger Faktor bei Kaufentscheidungen. Marken bilden einen wesentlichen Teil des Wertes vieler Unternehmen und tragen zentral zu deren Image bei. Für den Schutz der Marken in Deutschland ist das DPMA zuständig. Jährlich werden hier ca. 70 000 Marken angemeldet und in verschiedenen Teams betreut, die auf bestimmte Branchen spezialisiert sind.

Wie wäre es, wenn Sie Teil des Teams würden und uns bei dieser interessanten, vielseitigen, realitätsbezogenen und dadurch immer modernen Tätigkeit an einem vollelektronischen Arbeitsplatz unterstützen würden?

Sie können Ihre Tätigkeit als Sachbearbeiterin bzw. Sachbearbeiter beginnen und sich dabei in einem "Training on the Job" die formalen Voraussetzungen einer Markenanmeldung und deren Prüfung aneignen. Anschließend arbeiten Sie in einem Team mit etwa 10 Kolleginnen und Kollegen zusammen und bearbeiten die Markenverfahren in formaler Hinsicht. Sie arbeiten eigenständig in einem auf Branchen spezialisierten Team, haben Kontakt zu den Anmelderinnen und Anmeldern und können diese Tätigkeit dank unserer digitalen Akte und modernen Ausstattung nach erfolgreicher Einarbeitung größtenteils auch von zu Hause aus und mit flexiblen Arbeitszeiten erledigen.

Bei Vorliegen der Voraussetzungen bieten wir die Möglichkeit der Übernahme in das Beamtenverhältnis an. Hierfür erforderliche Zeiten der hauptberuflichen Tätigkeit können Sie im Deutschen Patent- und Markenamt erwerben. Nach erfolgreicher Einarbeitung und Bewährung als Sachbearbeiterin bzw. Sachbearbeiter können Sie bei entsprechender Eignung die Qualifizierung zur Markenprüferin bzw. zum Markenprüfer beginnen. Mit dem erfolgreichen Abschluss dieser umfassenden Qualifizierung entscheiden Sie selbständig über die Eintragung angemeldeter Marken und auch über das Verhältnis verschiedener Marken zueinander.

In der Markensachbearbeitung beginnen Sie mit einem Gehalt in der Entgeltgruppe 9 c TVöD bzw. bei der Übernahme in ein Beamtenverhältnis in der Besoldungsgruppe A 9 mit der Beförderungsmöglichkeit bis in die Besoldungsgruppe A 11. Auf den Dienstposten in der Markenprüfung können Sie aufgrund der hohen Verantwortung und der selbstständigen Tätigkeit bis zur Besoldungsgruppe A 13 befördert werden. Die aktuelle Besoldung können Sie der Besoldungstabelle (Bund) entnehmen.

Haben Sie Lust, sich auf einem modernen und sicheren Arbeitsplatz unter rechtlichen und tatsächlichen Aspekten Gedanken über Marken zu machen, zu recherchieren und zu prüfen, ob die Marken als solche schutzfähig sind? Dann leisten Sie einen Beitrag zur Stärkung von Wirtschaft und Innovation in Deutschland und werden Sie Teil unseres Teams! Bewerben Sie sich jetzt!

Unsere flexiblen Arbeitszeitregelungen ermöglichen Ihnen als Mitarbeiterin oder Mitarbeiter, dass Sie Beruf, Familie und Freizeit in Einklang bringen können. Dies zum einen durch individuell auf Sie abgestimmte Teilzeitmodelle und zum anderen über unsere gleitende Arbeitszeit. Das DPMA bietet darüber hinaus sehr gute Sozialleistungen, individuelle Weiterbildungs- und Aufstiegsmöglichkeiten, verfügt über ein professionelles Gesundheitsmanagement und setzt überzeugt auf Chancengleichheit. Nicht zuletzt bieten wir als Arbeitgeber des öffentlichen Dienstes einen krisensicheren Arbeitsplatz.

Stand: 20.12.2021